Professionell Laufen lernen – in Zusammenarbeit mit Sanitätshaus KOWSKY und ZIPPELs Läuferwelt

Teamlauf-Meldezahlen schnellen in die Höhe

21. August 2013 | 00:00 Uhr | Von Ilona Koopmann

Blicken der vierten Auflage des Team- und Firmenlaufs mit Vorfreude entgegen: Personal Trainerin Mira Dudenhöfer und Organisator Jörg Kowsky. Foto: Koopmann

Blicken der vierten Auflage des Team- und Firmenlaufs mit Vorfreude entgegen: Personal Trainerin Mira Dudenhöfer und Organisator Jörg Kowsky. Foto: Koopmann

Neumünster. Der Countdown läuft. Am kommenden Freitag um 17.15 Uhr steigt die vierte Auflage des Kowsky-Team- und Firmenlaufs rund um das Gelände des Tierparks. Knapp 600 Teilnehmer haben bisher gemeldet. Das ist nicht nur mehr als im vergangenen Jahr (519), sondern lässt Veranstalter Jörg Kowsky hoffen, die 600er-Marke noch zu knacken. „Das ist mehr, als wir jemals zu hoffen gewagt hatten“, freut sich der Cheforganisator.

Die Resonanz auf den Team- und Firmenlauf, der 2010 anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums des Sanitätshauses Kowsky auf die Beine gestellt wurde, wächst von Jahr zu Jahr. Insbesondere die Hobbyläufer und Anfänger sollten mit dieser Veranstaltung motiviert werden, etwas für sich und ihre Gesundheit zu tun. Dieser Leitgedanke trägt Früchte, wie man an den Meldezahlen sehen kann.

Dudenhöfer, Kolmorgen und Schulz bürgen für Professionalität

Mit Marco Kolmorgen und Johanna Schulz standen zwei namhafte Trainer für die wöchentliche Vorbereitung zur Seite und brachten die rund 25 Teilnehmer der Laufrunde auf den richtigen Kurs. Damit aber nicht genug. „Wir haben uns dazu entschlossen, das Ganze mit weiterer professioneller Hilfe anzugehen. Mit Mira Dudenhöfer haben wir eine Personal Trainerin engagiert, die ein spezielles Training für Anfänger anbietet“, verkündet Kowsky. Die studierte Sportwissenschaftlerin steht am Freitag vor dem Lauf, während dessen und danach allen Neueinsteigern für Gespräche und Fragen zum Thema „Richtig Laufen lernen“ zur Verfügung.

„Mein Ziel ist es, die Leute an die Hand zu nehmen und richtig an das Laufen heranzuführen. Wenn man einfach drauflos läuft, kann man vieles falsch machen und verliert dann schnell die Lust. Das wollen wir verhindern. Wenn genügend Interessierte zusammenkommen, starten wir einen Kursus für Anfänger mit dem Ziel, im kommenden Jahr am Team- und Firmenlauf teilzunehmen“, erklärt Dudenhöfer.

Wer also schon mit dem Gedanken gespielt hat, sich bislang aber unsicher war, ob Laufen das richtige ist, kann sich am kommenden Freitag vor Ort ein Bild machen und die Atmosphäre genießen.

76 Teams, bestehend aus mindestens drei Leuten, haben bisher ihre Meldungen abgegeben. Auch der Holsteinische Courier ist mit zwei Mannschaften vertreten. Das größte Starterfeld stellt derzeit die Agentur für Arbeit mit 39 Teilnehmern. Die meisten Aktiven kommen aus Neumünsteraner Firmen oder Vereinen, doch auch aus dem Umland sind schon einige Meldungen dabei. Wer an den Start geht, unterstützt auch in diesem Jahr wieder ein regionales Projekt mit einem Teil der Teilnahmegebühr. „Wir haben uns aus Überzeugung auch in diesem Jahr wieder für den Verein Herbstsonne entschieden. Dort wissen wir das Geld gut aufgehoben“, verrät Kowsky. Auf die Sieger warten wieder Pokale, Medaillen und Urkunden. Auch die Sonderpokale für das größte Team, die meisten Auszubildenden, den schnellsten Chef oder die schnellste Chefin sowie für das originellste Trikot werden wieder vergeben.

Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich als Team vor dem Lauf fotografieren zu lassen. Ein kulinarisches Angebot lädt nach dem Lauf zum Verweilen ein. Kurzentschlossene haben noch bis zum Freitag die Möglichkeit, sich anzumelden: entweder direkt vor Ort oder im Sanitätshaus Kowsky an der Havelstraße während der Ausgabe der Startunterlagen. Diese werden morgen von 15 bis 18 Uhr und am Freitag von 9 bis 13 Uhr verteilt. Weitere Informationen zum vierten Team- und Firmenlauf in Neumünster können auf der Internetseite www.kowskylauf.de eingesehen werden.

zurück zu News